Altes DOS unter Windows 95 OSR2 booten

Altes DOS booten Unter Windows 95b (OSR2) kann man ein vorher installiertes altes DOS genau ein mal booten - danach können die Windows - Startdateien nicht mehr restauriert werden und der Rechner hängt bei jedem weiteren Start. Das ist nicht etwa ein Fehler, sondern von Microsoft so gewollt, da es sich hier um ein Produkt handelt, daß nur mit neuer Hardware vertrieben wird. Damit soll die Benutzung auf nicht - OEM - Hardware verhindert werden.

Wichtig: Um einen durch Booten von MS-DOS lahmgelegten OSR2-Rechner wiederzubeleben, muß man von einer OSR2 - Bootdiskette starten und den Befehl sys c: ausführen. Der Befehl fragt dann, ob er die Startdateien von MS-DOS überschreiben soll. Hier hat sich aber ein Lokalisierungsfehler in den SYS-Befehl eingeschlichen. Zur Bestätigung der Abfrage muß die Taste "y" statt "j" betätigt werden !!

Folgendermaßen kann man die Dualboot - Möglichkeit wieder herstellen :

  • Eine bequeme, nachträgliche Windows-basierte Installation von DOS 6.22 (nach dem Auspacken im Verzeichnis DUALBOOT.BUG zu finden). Das Setup-Skript installiert DOS 6.22 von den Originaldisketten nach C:\DOS und behebt gleichzeitig das Dual Boot-Problem. DOS 6.22 kann später bequem über das Symbol "Software" in der Systemsteuerung wieder deinstalliert werden.

  • Eine etwas kompliziertere Methode:
    1. Falls OSR 2 bereits über ein bestehendes DOS installiert ist, mit Schritt 4 fortfahren.
    2. DOS 6.x installieren
    3. Windows 95 OSR 2 installieren
    4. Nun alle Dateien (auch die versteckten !) aus dem Wurzelverzeichnis von c: in Sicherheit bringen, z.B. in ein Unterverzeichnis kopieren :
         attrib c:\*.* -h -r -s
         copy /b c:\*.* c:\temp
      
    5. Von einer Startdiskette des alten Windows 95a (4.00.950) booten und sys c: eingeben.
    6. Nun die in Schritt 4 gesicherten Dateien wieder nach c:\ zurück kopieren, da sie vom sys - Befehl mit denen der alten Windows - Version überschrieben wurden, und die Attribute von io.sys und msdos.sys zurücksetzen:
         attrib c:\*.* -h -r -s
         copy /b /y c:\temp\*.* c:\
         attrib c:\io.sys +h +r +s
         attrib c:\msdos.sys +h +r +s
      
    7. Den Rechner neu starten. Der Wechsel zwischen DOS / Win95 sollte jetzt wieder funktionieren.

Mit dieser Methode wird ein Bootsektor des älteren Windows 95 installiert, da der einzige Grund für die fehlende Dual Boot - Möglichkeit in OSR 2 der etwas modifizierte Bootcode in diesem Sektor ist.

[Zurück]

Werbung